Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

BENEFIZKONZERT Julian & Roman Wasserfuhr spielen im oberbergischen Dom

30 Jahre TelefonSeelsorge Oberberg - das wird am 24. September mit einem Benefizkonzert der Extraklasse gefeiert

 

Weltklassejazz an Trompete und Piano beim Benefizkonzert für die Telefonseelsorge: Roman und Julian Wasserfuhr spielen am Samstag, 24.9., 20 Uhr in der evangelischen Kirche in Gummersbach.

Gefeiert werden 30 Jahre Evangelische Telefonseelsorge Oberberg. Karten gibt es für 27,50 Uhr im Kreiskirchenamt des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger unter 02261 - 7009-0 und in Buchhandlungen in Wipperfürth und Hückeswagen. Weitere Vorverkaufsstellen sind angefragt.

Die Planungen sind in vollem Gang. Am Mittwoch hat sich Roman Wasserfuhr zusammen mit Arno Molter, Leiter der Evangelischen Telefonseesorge Oberberg, schon den Blüthner-Flügel in der evangelischen Kirche in Gummersbch angesehen. Arno Molter hat die Brüder Wasserfuhr angefragt und ist sehr stolz über die Zusage.

www.wasserfuhr-jazz.com

Ihr Album-Debüt Remember Chet (2006) haben die Brüder bereits mit 17 und 20 Jahren eingespielt – eine Huldigung an Julians frühes Vorbild, den Trompeter Chet Baker. Schon mit dem Debüt stießen sie auf begeisterte Resonanz. Die Wochenzeitung DIE ZEIT fand die Musik der Brüder „verblüffend ungewöhnlich“, die Süddeutsche Zeitung bescheinigte Julian Wasserfuhr einen „magischen Ton“, vor allem aber schloss das breite Publikum das Brüderpaar aus Hückeswagen ins Herz

Nach sechs erfolgreichen Alben zählen sie heute mit zu den renommiertesten Jazz-Musikern in Deutschland. Dabei führten ihre musikalischen Reisen sie zuletzt unter anderem nach Göteborg, New York sowie an die malerische Westküste Irlands.

„Mosaic“ lautet der Name des neuen Albums der Brüder Wasserfuhr, ein Mosaik, das aus den Erlebnissen, Gesprächen und Begegnungen mit Menschen in den vergangene zwei Jahren entstanden ist. Zuvor veröffentlichten sie Relaxin' in Ireland, Landed in Brooklyn, Running, Gravity, Upgraded in Gothenburg und Remember Chat.

Julian & Roman Wasserfuhr haben einige Auszeichnungen und Preise erhalten: Unter anderem wurden sie mit dem German Jazz Award in Gold vom Bundesverband der Musikindustrie ausgezeichnet.

 

Pressestimmen

 

“Trompeter Julian Wasserfuhr ist zu einem der Besten seines Faches weltweit gereift: wahnsinnige Virtuosität im Dienste der Tonschönheit, der melodischen Einfälle, der lauernden Rock-Gefühle, der kontemplativen Inseln auf dem Flügelhorn mit seiner Gänsehaut-Schönheit.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung (DE)

“Julian and Roman Wasserfuhr effortlessly bridge a continental divide.”
Downbeat (US)

 „Eine elegische Trompete über flirrenden Marimba-Akkorden: So hat man „Durch den Monsun“ von Tokio Hotel noch nicht gehört.“
Westfälischer Anzeiger

„Lebendig und kraftvoll, von der Aura New Yorks geprägt und doch im Wasserfuhr-Duktus.“
Jazz thing

„Landed In Brooklyn“ ist gerade in diesen schweren transatlantischen Zeiten ein wunderbarer Beleg dafür, dass zwischen den Vereinigten Staaten und Europa immer noch ein starkes Band der Sympathie und der Empathie besteht. […] Ein seelenberuhigender Soundtrack für die derzeitigen unruhigen Tage.“
RONDO

"Wenn es eines Beweises bedurft hätte, dass Modern Jazz in seiner Mainstream-Variante immer noch zu glänzenden Ergebnissen fähig ist – Julian & Roman Wasserfuhr liefern ihn mit diesem Album und einem famosen US-Rhythmus Trio.“
Jazzpodium

„Julian & Roman Wasserfuhr gehören zum Besten, was der junge deutsche Jazz zu bieten hat.“
Rheinische Post

„Julian & Roman Wasserfuhr zählen zu den renommiertesten Jazzmusikern Deutschlands.“
WAZ

„Tight and fluent, with attractive and plangent original compositions.”
Wire

„Sophistication and a refined stylishness.“
All about Jazz (INT)

"Les frères Wasserfuhr ont réuni une formation cinq étoiles pour un nouvel album de jazz groovy et enthousiasmant."
Fip

“An enthusiastic, accessibly mainstream blow.“
Jazzwise (GB)

 

“Sessionartige Atmosphäre voller Improvisationsfreude.”
Jazz’n’More (CH)

“Un album puissant, cohérent et dynamique.”
La Vie (FR)

www.ekagger.de | jth | Fotos: Vera Marzinski 

Julian und Roman Wasserfuhr spielten Ende Juni ein begeisterndes Open Air-Konzert auf Schloss Homburg