Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Posaunentag der OPV: Musik dezentral an vielen Orten

Der Posaunentag hat den Kirchenkreis zum Klingen gebracht - vor Gemeindehäusern, in und neben Kirchen und auch vor Seniorenheimen

An vielen Orten kamen die Musiker zu den Menschen: am Sonntag mit dem Posaunenchor Remperg in der Evangelischen Kirche Wiehl, in Waldbröl auf dem Kirchplatz der evangelischen Kirche mit den Waldbröler Posaunenchöre, in Odenspiel auf dem Kirchplatz mit dem Posaunenchor Odenspiel,  in Bergneustadt am GemeindeCentrum Hackenberg mit dem Bläserkreis Bergneustadt sowie auf dem Kirchplatz in Lieberhausen ein Kurrendenblasenmit „United Brass“ und in Nümbrecht am Engelsstift spielte der Posaunenchor Wirtenbach. Der Posaunenchor Marienberghausen spielte vor dem AWO-Heim in Wiehl.

Am Freitag hatte es zur zentralen Eröffnung des Posaunentages eine geistliche Abendmusik in der Ev. Kirche Waldbröl gegeben.  „Con Spirito“, das Bläserauswahlensemble im Posaunenwerk der EKiR unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Landesposaunenwart Jörg Häusler, musizierte hier gemeinsam mit dem Pascal Salzmann, Kantor und Organist an der evangelischen Stadtkirche.

Zum Bericht: 

"Musik ist ein Fenster zum Himmel": dezentrales Posaunenfest „Kommt, atmet auf“

www.ekagger.de | jth | Fotos: OPV 

In Waldbröl schien die Sonne auf die Chöre unter dem Dirigat von Pascal Salzmann

Endlich wieder mehr Leben in der Stadt: Pfarrer Jochen Gran freute sich über das Posaunenkonzert

Neben der Kirche mitten auf dem Markplatz genossen viele Besucher die herrliche Musik

Der Posaunenchor Marienberghausen spielte vor dem AWO-Seniorenzentrum in Wiehl

Der Posaunenchor Drespe spielte in Hunsheim

Der Posaunenchor Winterborn spielte nach dem Gottesdienst vor der Winterborner Kirche - eine tolle Gemeinschaft bei super Wetter und der erste Auftritt in großer Besetzung seit über 18 Monaten