Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge

Die persönlichen Beratungsgespräche finden nur nach einer Terminvereinbarung statt. Nach wie vor beraten wir ausführlich telefonisch und per Mail und nehmen Unterlagen entgegen. Eine Video-Beratung ist ebenfalls möglich.

 

UKRAINE: Wir beraten in aufenthaltsrechtlichen und leistungstechnischen Fragen.

 

Schwerpunkte der Beratung sind:

  • Beratung zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen
  • Hilfestellung und Information bei Fragen zum Familiennachzug
  • Beratung zu sozialrechtlichen Fragen ( AslybLG, SGB II )
  • Krisenintervention bei akuten Problemen
  • Psychosoziale Beratung
  • Beratung bei Fragen des alltäglichen Lebens z.B.

Hilfestellung bei der Wohnungssuche, Vermittlung zu Sprachkursen und anderen Bildungsangeboten, Hilfestellung und Unterstützung bei Wahrnehmung von arbeitsfördernden Angeboten

  • Weitervermittlung in spezifische Fachregeldienste
  • Ansprechpartner  für die ehrenamtlich engagierten Personen aus den Kommunen
  • Vernetzung  mit allen Akteuren in der Flüchtlingsarbeit

Der Evangelische Kirchenkreis An der Agger hat Pionierarbeit geleistet, als er die Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge bereits 1987 eingerichtet hat. Die Beratungsstelle ist die einzige Beratungsstelle im ganzen Oberbergischen Kreis und darüber hinaus, die Verfahrensberatung anbietet. Sie ist als erste Anlaufstelle stark frequentiert von Menschen, die Asyl beantragen möchten. Die Mitarbeitenden suchen individuelle Lösungen für Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern.

Die Flüchtlingsberatungsstelle wird von Belma Hadžerić geleitet. Omar Sabalbal ist als Experte für die Verfahrensberatung zuständig für die direkte Beratung der Klienten. Weitere Informationen zur Arbeit der Flüchtlingsberatungsstelle beschreibt hier Omar Salbalbal.

 

Spendenkonto

KD-Bank e.G. Dortmund;
IBAN: DE16 3506 0190 1010 1060 16;
BIC: GENO DE D1 DKD

Vermerk: Flüchtlingsberatungsstelle

 

Zusammenarbeit mit Ehrenamtskoordination

Die Flüchtlingsberatungsstelle arbeitet eng zusammen mit der Ehrenamtskoordinatorin des Kirchenkreises Maren Berges.

Die Ehrenamtlichen arbeiten oft mit anderen Einrichtungen zusammen wie der Tafel Oberberg Süd, der Ehrenamtsinitiative Weitblick, dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises oder wie in Bergneustadt mit den evangelischen Johannitern. Ziel ist es, in allen Gemeinden Patenschaftsprojekte einzurichten mit Standortlotsen wie etwa in Nümbrecht. Hier leistet Maren Berges Vernetzungsarbeit.

Maren Berges ist auch Ansprechpartnerin für die Sprachkurse (in Marienheide) in Trägerschaft des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger.

Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge

 

Belma Hadžerić (Leitung)

Omar Sabalbal

Christine Althöfer

Hussein Al Safar

Marion Hütten (Case Managerin Waldbröl)

Hindenburgstraße 31
51643 Gummersbach 

T: 02261 61033 
E-Mail