Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Evangelische Kindertagestätten

Im Evangelischen Kirchenkreis An der Agger engagieren sich zehn Kirchengemeinden, der Kirchenkreis selbst und ein Trägerverein für 19 evangelische Tageseinrichtungen für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Beginn der Schulpflicht.

Sie leisten damit ihren Beitrag zur Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern und bieten diesen einen familienergänzenden Lern- und Bildungsort, indem ihre individuelle Persönlichkeitsentwicklung gefördert wird. Gleichzeitig stellt die Begleitung und Beratung von Familien eine wesentliche Aufgabe der Kindertageseinrichtungen im Ev. Kirchenkreis An der Agger dar.

Unser Anspruch ist es, die Angebote in den Kindertageseinrichtungen und das kirchliche Engagement an die Bedürfnisse der Kinder und Familien im Oberbergischen Kreis anzupassen. Dabei berücksichtigten wir gesamtgesellschaftliche und bildungspolitische Herausforderungen und entwickeln uns durch diese stetig weiter. Kindertageseinrichtungen erweisen sich darüber hinaus als ein wichtiges Fundament des Gemeindeaufbaus. 

Die Träger der Ev. Tageseinrichtungen für Kinder haben sich in einer Interessengemeinschaft (IG TFK) zusammengeschlossen, um sich gegenseitig zu unterstützen, zu vernetzen und zu stärken. Ein gewählter Vorstand vertritt die IG TfK nach außen und führt die Geschäfte der IG. Die Interessengemeinschaft trifft sich ein bis zweimal im Jahr zu Austausch und Beratung in der Gemeinsamen Versammlung. Zum Download finden Sie hier das Organigramm der IG.

Kinder im Mittelpunkt

In den evangelischen Kindertageseinrichtungen finden Kinder Menschen, die sich auf ihre Fragen, Wünsche und ihre individuellen Bedürfnisse einlassen und auf dessen Grundlage der Alltag mit den Kindern gestaltet wird.

Jedes Kind wird in seiner Einzigartigkeit angenommen und unterstützt. Die Kinder stehen im Mittelpunkt unseres pädagogischen Denkens und Handelns. Sie erleben eine Atmosphäre zum Wohlfühlen, haben Freiraum zum Spielen, Entdecken und Forschen. Sie können sich in Räumen bewegen, die ihrem Bewegungsdrang entsprechen. Wir stellen ihnen kreatives Spielmaterial zur Verfügung, dass ihre Fantasie anregt. Religionspädagogik bieten wir als integrierten Bestandteil unserer ganzheitlich ausgerichteten Elementarpädagogik. So können die Kinder kindgemäße Erfahrungen mit Gott im täglichen Leben machen.

Zusammenarbeit mit Eltern/Sorgeberechtigten

Uns ist es wichtig, die Lebenswelten der Kinder und ihrer Familien zu berücksichtigen, daher sind sie eingeladen, diese mit uns zu teilen und die pädagogische Arbeit mit zu planen und zu gestalten. Im Elternrat bzw. Rat der Tageseinrichtung haben sie wichtige Entscheidungskompetenzen. 

Unsere Fachkräfte

Die Kinder werden von qualifizierten pädagogischen Fachkräften betreut. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitern ihr Fachwissen durch regelmäßige Fortbildungen. Die Leitungen sind durch einen Leitungsfunktionskurs zusätzlich für ihre Aufgabe geschult.