Zum Inhalt springen

Kircheneintritt oder Kirchenwiedereintritt

Sie möchten verantwortlich teilnehmen am Gemeindeleben, die Kraft des Glaubens erfahren, vielleicht kirchlich heiraten oder Taufpate eines Kindes sein? Sie möchten also Mitglied der evangelischen Kirche werden?

Der Kirchenkreis An der Agger hat keine eigene Kircheneintrittsstelle. Sie können aber bei jedem Gemeindepfarrer oder jeder Pfarrerin unkompliziert eintreten, unabhängig von Ihrem Wohnort.

Sie können sich an ein Gemeindeamt, den Pfarrer oder die Pfarrerin der für Sie zuständigen oder einer anderen Gemeinde wenden. Grundsätzlich kann jeder Mensch an jedem Ort Deutschlands (wieder) in die Kirche eintreten: Der Evangelische Kirchenkreis An der Agger freut sich auf Ihren Eintritt!

Sie sind nach ihrer christlichen Taufe aus der Kirche ausgetreten, wollen aber wieder eintreten? Bei getauften Menschen ist der Wiedereintritt in die evangelische Kirche unproblematisch, denn ein Austritt aus der Kirche macht die Taufe nicht ungültig – die bleibt immer bestehen. Für den Wiedereintritt benötigt wird nur: die Taufurkunde (oder eine Bescheinigung über Taufdatum und Taufort oder die Konfirmationsurkunde), die Austrittsbescheinigung vom Amtsgericht und der Personalausweis. Ohne „Glaubensprüfung“ oder große Verwaltungs-Formalitäten nimmt die Kirchengemeinde Sie wieder in die Kirche auf. Sie möchten Ihre Rückkehr in die Kirche gern formeller und feierlicher gestalten? Dann freut sich die Kirchengemeinde, Sie im Gottesdienst oder in einer kurzen Aufnahmezeremonie in Gegenwart von Presbyteriumsmitgliedern wieder in der Kirche willkommen zu heißen.

Der Eintritt in die evangelische Kirche ist kostenlos. Als Kirchenmitglied sind Sie aber – sofern Sie auch Lohn- oder Einkommensteuer bezahlen – kirchensteuerpflichtig.

 

Der Weg in die Kirche ist leicht zu finden:

So kann ein erstes Gespräch mit dem Pfarrer oder der Pfarrerinen der möglichen Heimatgemeinde den Weg weisen. Zur Übersicht unserer Gemeinden.

Vorbereitet wird im Evangelischen Kirchenkreis An der Agger auch eine mobile Eintrittstelle – solange diese nicht verfügbar ist, können Sie sich – falls Sie vor Ort keinen Kontakt finden – in der Superintendentur des Kirchenkreises melden. 

Wir freuen uns auf Sie. Denn wir pflegen in Oberberg eine einladende, offene Kirche, die sich immer wieder auch neuen Gedanken und neuen Menschen öffnen will.