Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

ERNTEDANKWOCHENENDE Mit der "dankBAR" durch Drabenderhöhe

Herzliche Einladung für Alle: Im Pfarrgarten wird am Sonntag, 12. September, ein Baum gepflanzt und Gottesdienst gefeiert. Die Evangelische Jugend ist am Samstag und Sonntag mit dem "dankBAR"-Mobil unterwegs. Jede und jeder darf sich dort verewigen

Die Wiehler Ortschaft Drabenderhöhe und die Evangelische Kirchengemeinde Drabenderhöhe laden ein zu einem bunten Programm: Die evangelische Jugend wird mit der "dankBAR" am gesamten Erntedankwochenende in Drabenderhöhe und den umliegenden Dörfern unterwegs sein.

Andrea Ruland, Jugend- und Gemeindereferentin aus Drabenderhöhe, erzählt: "Die mobile "dankBAR" ist gestern am Freitagabend von den ehrenamtlichen Mitarbeitern aus einem PKW-Anhänger erbaut und passend zum Anlass gestaltet worden. Als fahrendes Projekt wird die "dankBAR" von den Bürgern, Passanten und allen Menschen, denen wir unterwegs begegnen gestaltet: Auf einer großen Tafel an der "dankBAR" wird der DANK der Menschen gesammelt und jeder, der mag, darf sich auf diese Weise mit seinen eigenen Worten und dem ganz persönlichen Dank dort verewigen."

Für Groß & Klein gibt es leckere und kühle Erfrischungen. Die Evangelische Jugend freut sich auf viele gute Begegnungen!

 

Erntedank op d´r höh 2021 – wieder digital und real

Programm

Freitag, 10. September:       

09:30 Uhr Besuch des evangelische Kindergartens

10:30 Uhr Besuch des DRK Kindergartens Adele Zay

14:30 Uhr Besuch des Altenheims Drabenderhöhe

ab 20 Uhr Eröffnung mit Freunden in der artfarm und Bongos Steak Bar zum gemütlichen Klönen 

Samstag, 11. September:    

 ab 14 Uhr Ausstellung Jennecken am Dorfhaus

ab 14 Uhr Scheidter Heckreiter: Olympiade für Groß und Klein um Claas Scheune

ab 15 Uhr: Das „dankBAR"-Mobil der evangelischen Jugend Drabenderhöhe fährt durch den Ort und die Höfe

ab 18 Uhr Feier beim Erntepaar mit der Nachbarschaft Nösnerland

 

Sonntag, 12. September

09:45 Uhr Baumpflanzen im Pfarrgarten

10:00 Uhr Freiluftgottesdienst im Pfarrgarten mit Pfarrer Gernot Ratajek-Greier, Drabenderhöher Str. 4 (oder bei zu feuchtem Untergrund in der Kirche)

ab 12 Uhr fährt das Erntepaar mit der Kutsche durch den Ort

12:00 – 14:00 Uhr: Schubkarrenrennen im evangelischen Kindergarten

ab 12 Uhr: Das „dankBAR"-Mobil der evangelischen Jugend Drabenderhöhe fährt durch den Ort und die Höfe

ab 12:30 Ausstellung Nachbarschaft Biesengarten (in der Sackgasse)

ab 13 Uhr Verr/Büddelhagen feiert Erntedank (Verr 6)

ab 13 Uhr Ausstellung Brächen, Auf dem Bühl 32 im Garten

ab 14 Uhr Ausstellung Dahl am Dorfhaus

ab 14 Uhr Anke Melzer öffnet ihren Kräutergarten, Nösnerland 32

ab 13 Uhr öffnet auch die „Grüne Scheune“ (unser kleines Heimatmuseum, Alte Kölner Straße 8) von Bärbel Venz seine Pforten. Größere Gruppen sollten sich bitte bei ihr unter 02262/3456 anmelden. Am 25. September findet in der Grünen Scheune auch die traditionelle Pflanzentauschbörse statt.

Volker Stache, Vorsitzender des Erntevereins Drabenderhöhe 1957 e.V. sagt: „Ich bin wieder stolz, dass sich so viele Höher am diesjährigen Erntedank mit so vielen Ideen und Engagement beteiligen. Es ist anders als sonst, aber es wird sehr schön, individuell und gemütlich!“ Es sei unter den gegebenen Bedingungen doch viel möglich. Dazu zähle auch wieder die Unterstützung der heimischen Wirtschaft, die dem Verein mit ihren Spenden sehr geholfen habe.

www.evkidra.de (Evangelische Kirchengemeinde Drabenderhöhe)

www.ernteverein-drabenderhoehe.de

Auf der Tafel der mobilen, motorisierten "dankBAR" kann sich jede und jeder mit einem Spruch, einem Wort oder einer Zeichnung verewigen

Die Evangelische Jugend mit Jugendreferentin Andrea Ruland (vorn Mitte) ist wieder beim Erntedankfest dabei (hier auf einem Archivbild von 2018). Der Dorfzusammenhalt in Drabenderhöhe ist dank der Vereine und der Kirche groß