Zum Inhalt springen

Ehrenamtskoordination für Flüchtlingspaten

Integrationsarbeit mit Flüchtlingen findet täglich statt. Überall, in jeder Gemeinde. Unsere Flüchtlingspaten in den Kirchengemeinden helfen, unterstützen und fördern. Dazu finden Sie mehr auf der Homepage Ihrer Kirchengemeinde.

Paten oder die Koordinatoren der Patengruppen vor Ort benötigen Unterstützung. Da setzt die Arbeit des Kirchenkreises an. Im Jahr 2015 wurde die „Ehrenamtskoordination“ eingerichtet, die sich zurzeit um die Sprachkurse und Ehrenamtskoordination kümmert. Ansprechpartnerin ist Maren Berges. Sie stärkt die Vernetzung unter den Gruppen vor Ort, organisiert und realisiert in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingsberatungsstelle Schulungen  und organisiert bei besonderen Aufgaben die richtigen Kontakte.

So bietet der Kirchenkreis An der Agger jetzt an zwei Stellen Hilfe in der Flüchtlingsarbeit:

Flüchtlingsberatung:

Die Flüchtlingsberatungsstelle des Kirchenkreises in der Gummersbacher Innenstadt bietet Rechtsberatung für Flüchtlinge und auch für Helfende - unter anderem zum Aufenthaltsrecht, zur freiwilligen Rückkehr und in sozialen Fragen.

Ehrenamtskoordination:

Die Ehrenamtskoordination im Kreiskirchenamt in Gummersbach-Dieringhausen bietet Unterstützung und Beratung, auch rechtlicher Art, zum Thema Ehrenamt. Fehlt ein koordinierender Arbeitskreis in der Gemeinde, kann die Ehrenamtskoordination bei organisatorischen Fragen helfen.

Generell koordiniert und unterstützt die Ehrenamtskoordination über die Arbeitskreis-Leiter vor Ort alle Flüchtlingspaten zwischen Wipperfürth und Rosbach.

Heute schon finden Sie helfende Gruppen in
Marienheide
Rosbach
Waldbröl
Wiehl
Wipperfürth
Weitere Netzwerke entstehen.

Broschüre zur Flüchtlingshilfe

Die 30-seitige Broschüre "Flüchtlinge und Asylbewerber begleiten und unterstützen. Informationen, Fakten, Hilfsmöglichkeiten für Ehrenamtliche und Helferkreise im Oberbergischen Kreis", herausgegeben vom Evangelischen Kirchenkreis An der Agger, dem Katholischen Bildungswerk und dem Oberbergischen Kreis finden Sie hier.

Spendenkonto

KD-Bank e.G. Dortmund; IBAN: DE16 3506 0190 1010 1060 16; BIC: GENO DE D1 DKD

Vermerk: Ehrenamtskoordination

Links

Information zum Aufenthaltsstatus und zu Arbeitsmöglichkeiten der Flüchtlinge (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)

Versicherungsschutz für ehrenamtliche Helfer (Spitzenverband Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)

 

Auch in Himmel und Erde, dem Radiomagazin der Kirchen auf Radio Berg, war die Arbeit der Ehrenamtskoordination Thema - den Beitrag können Sie hier hören.