Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

RELIGIONSUNTERRICHT SchülerInnen gestalten Gottesdienst zum Thema "Frieden"

Schülerinnen und Schüler aus Wiehl gestalteten den Gottesdienst in Waldbröl 

Am Sonntag haben fünf Schülerinnen und Schüler den Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Waldbröl geplant und gehalten. Sie hatten sich anlässlich des Volkstrauertrags mit dem Thema "Frieden" beschäftigt - zusammen mit ihrem Religionslehrer am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl, Hans-Georg Pflümer. Dazu haben sie Texte in der Tora, dem Neuen Testament und dem Koran verglichen.

Im September hatten die SchülerInnen in Oberbantenberg einen Abend mit dem bekannten Islamwissenschaftler und Autor Mouhanad Khorchide zum Thema "Bergpredigt" gestaltet - im Rahmen der Kirchenkreisfeiern zu "500 Jahre Neues Testament auf Deutsch". Die Ergebnisse des Projekts mit Mouhanad Khorchide, das heißt die vielen Paralleln zwischen Bibel und Koran, haben sie nun im Gottesdienst vorgestellt.

"Am vorletzten Sonntag im Kirchenjahr ist das Thema eigentlich allgemein ,Vergänglichkeit' und ,Ende'", erklärt Schulpfarrer Pflümer. "Wenn wir aber heutzutage am Volkstrauertag an Menschen erinnern, die unter den vergangenen Kriegen gelitten haben und in ihnen gestorben sind, wollen wir auch fragen, was wir als Christen, aber auch Juden zum Frieden sagen können. Auch Muslime und der Koran sollen zu Wort kommen. Es ist erstaunlich: Auch im Koran gibt es ganz ähnliche Stellen wie im Neuen Testament und bei Jesus. Und wir sind überzeugt: Gott spricht nicht nur durch die Bibel zu den Menschen, sondern sicher auch durch den Koran."

In der Predigt des Gottesdienstes ging es um die Bibelstelle Matthäus 25: „Was ihr den geringsten Brüdern und Schwestern getan habt, habt ihr mir getan“ und die Parallelerzählung im Koran. Pflümer hielt die Predigt; die Schülerinnen und Schüler lasen Bibel- und Korantexte sowie einige Zitate von Mouhanad Khorchide.

Den Gottesdienst gestalteten Sophie Kranenberg, Loredana Cräciun, Pascal Burghardt, Viktoria Harting, Jona Sakocius, Emmelina Fritschle und Melanie Morasch. Nele Kopka war für die Assistenz zuständig. Jona, Loredana und Sophie sprachen auch die Fürbitten. Die SchülerInnen besuchen die Oberstufe des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Wiehl.

www.ekagger.de | jth | Foto: Kirchengemeinde Waldbröl / Sándor Károly Molnár

Die OberstufenschülerInnen vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium: Pascal Burghardt (v.li.), Sophie Kranenberg, Viktoria Harting, Jona Sakocius, Loredana Cräciun, Emmelina Fritschle, Hans-Georg Pflümer. Die SchülerInnen lasen eigene Texten und hielten auch die Fürbitten