Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

BENEFIZKONZERT Vorverkauf für Julian & Roman Wasserfuhr hat begonnen

30 Jahre TelefonSeelsorge - das wird gefeiert mit einem Jazzkonzert der Extraklasse am 24. September. Der Vorverkauf hat gestern begonnen, morgen erscheint ihr neues Album Mosaic 

Ihr neues Album "Mosaic" - ein musikalisches Tagebuch der vergangenen zwei Jahre - erscheint morgen am 26. August. Mit Trompete und Piano bieten Julian und Roman Wasserfuhr darauf jungen Jazz in vielen Stilrichtungen. Zugunsten der TelefonSeelsorge Oberberg, die seit 30 Jahren besteht, geben sie im Kirchenkreis An der Agger ein Benefizkonzert am Samstag, 24. September 2022, 20 Uhr, in der evangelischen Kirche Gummersbach (Von-Steinen-Str. 2).

Arno Molter, Leiter der TelefonSeelsorge aus Wipperfürth, hatte die Brüder, die gebürtig aus Hückeswagen stammen, angefragt und war selbst überrascht und hocherfreut über die Zusage. Julian & Roman Wasserfuhr zählen zu den renommiertesten Jazz-Musikern in Deutschland. Ihre musikalischen Reisen führten sie zuletzt unter anderem nach Göteborg, New York und Irland.

 

Vorverkaufsstellen

 

Eintrittskarten gibt es für 27,50 Uhr im Vorverkauf:

Buchhandlung Hansen & Kröger in Engelskirchen und Wiehl

Buch + Welt Christliche Buchhandlung Waldbröl

Buchhandlung Aufatmen in Gummersbach und Nümbrecht

Bergische Buchhandlung in Wipperfürth, Hückeswagen und Radevormwald 

Kreiskirchenamt des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger in Gummersbach-Dieringhausen, 02261 - 7009-0.

Das neue Album der Wasserfuhrs „Mosaic“, das morgen erscheint, ist entstanden aus Erlebnissen, Gesprächen und Begegnungen in den vergangenen zwei Jahren. Zuvor veröffentlichten sie die erfolgreichen Alben "Relaxin' in Ireland", "Landed in Brooklyn", "Running", "Gravity", "Upgraded in Gothenburg" und "Remember Chat" (Debütalbum von 2006).

Julian & Roman Wasserfuhr haben einige Auszeichnungen und Preise erhalten: Unter anderem wurden sie mit dem German Jazz Award in Gold vom Bundesverband der Musikindustrie ausgezeichnet. 

Superintendent Michael Braun hat sich schon eine Konzertkarte gekauft und freut sich auf das Jazzkonzert. "Jazzmusik ist eigentlich nicht so meins. Aber das hier ist für mich etwas ganz Neues, Großartiges. Ich freue mich sehr auf das Konzert, zumal der Erlös zugunsten der Arbeit unserer TelefonSeelsorge geht. Unsere diakonischen Einrichtungen leisten in diesen Zeiten eine enorm wichtige Arbeit."

www.wasserfuhr-jazz.com

 

30 Jahre TelefonSeelsorge Oberberg 

 

Die TelefonSeelsorge Oberberg feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen. Seit 1992 stellt sich die TS gesellschaftlichen und technischen Herausforderungen. Demnächst werden elf neue ehrenamtliche Mitarbeitende, die eine halbjährige intensive Ausbildung abgeschlossen haben, in einem Gottesdienst von Diakoniepfarrer Thomas Ruffler eingeführt. Der Ausbildungsgang 2022/2023 hat gerade begonnen. Möglich sind die regelmäßigen Aus- und Fortbildungen nicht zuletzt durch Spenden. Die TelefonSeelsorge Oberberg ist eine diakonische Einrichtung des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger.

Älter als die TelefonSeelsorge sind nur das Haus für Alle, die Beratungsstelle des Kirchenkreises für Erziehungs-, Familien-, Ehe- und Lebensberatung, das seit 44 Jahren besteht, und die Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge, die seit 35 Jahren besteht, seit 1987.  

 

www.ekagger.de | jth | Foto: Nikolas Müller 

Julian Wasserfuhr (Trompete) und Roman Wasserfuhr (Piano) spielen zugunsten der TelefonSeelsorge Oberberg