Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

ÖKUMENE Kirchenkreis An der Agger unterstützt 15 Projekte der VEM mit 94.000 Euro

Der Kirchenkreis wirbt um Spenden, um die Partnerschaftsarbeit in Kooperation mit der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) zu fördern 

In Indonesien und Afrika liegen in diesem Jahr die Schwerpunkte der Ökumene-Arbeit des Kirchenkreises An der Agger. 15 Projekte der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in Wuppertal werden mit insgesamt 94.434 Euro unterstützt. Der VEM-Verteiler-Ausschuss unter Vorsitz von Pfarrer i.R. Walter Pollmann, Synodalbeauftragter für die Partnerschaftsarbeit mit Medan Aceh in Indonesien, hat die Projekte geprüft. In einem intensiven Arbeitsgespräch stellte Timo Pauler, Geschäftsführer der VEM, den Ausschussmitgliedern die Projektarbeit vor. Susanne Seiler, seit dem 1. August 2021, Teamleiterin Fundraising bei der VEM, und Sabine Schneider, Projektbetreuerin, stellten einzelne Maßnahmen vor. 

Projekt in Westpapua 

Die "Aufklärung und der Kampf gegen Infektionskrankheiten der Evangelischen Kirche in Westpapua" ist eines der Projekte, die von der VEM getragen werden. Der Kirchenkreis fördert die Arbeit mit 6000 Euro. Die Kirchengemeinde Waldbröl hat seit mehr als 30 Jahren einen engen Bezug zu Land und Leuten in Westpapua. Mit den Erlösen aus dem jährlich stattfindenden Waldbröler Missionsbasar (MIBA) fördert die Gemeinde die Frauenarbeit in drei Frauenzentren der Kirche. In diesem Jahr findet der MIBA coronabedingt wieder dezentral mit einzelnen Aktionen statt. 

Spenden für dieses Projekt

Online www.vemission.org/spenden/online-spenden 

Überweisung Vereinte Evangelische Mission IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08

Projekt: ekagger/Westpapua 

Unterstützung auch mit Gebet

Pfarrer Walter Pollmann: "Wir sind dankbar, dass wir auch in Coronazeiten missionarische und diakonische sowie seelsorgliche und Bildungsprojekte der VEM unterstützen können. Wir wünschen uns, dass unsere Kirchengemeinden diese Projekte kennenlernen, so dass alle Gemeindeglieder in unserem Kirchenkreis die Möglichkeit haben, diese Projekte mit Gebet und auch finanziell zu unterstützen."

Im Kirchenkreis An der Agger gibt es die von der Kreissynode beschlossene Praxis, jedes Jahr ein Prozent des Kirchensteueraufkommens an die Vereinte Evangelische Mission weiterzuleiten.  Der Kirchenkreis hat damit ein Alleinstellungsmerkmal, das etwas über das starke Engagement der Kirchengemeinden im Bereich "Mission" aussagt. 

Partnerschaftssonntag

Herzliche Einladung: Ein Partnerschaftsgottesdienst wird am Sonntag, 7. November 2021, 11 Uhr in der evangelischen Kirche in Gummersbach gefeiert. Per Zoom feiern Partner aus Indonesien/Medan Aceh mit.  

Alle Projekte auf einen Blick 

VEM-Projekte 2021 - gefördert mit Mitteln aus dem Kirchenkreis An der Agger (pdf)

 

www.ekagger.de |  jth | Fotos: VEM / Kirchenkreis An der Agger/J.Thies 

Engagiert für die weltweite Ökumene: der VEM-Verteilerausschuss mit Gästen. Vordere Reihe: Irmtraud Schild (v.li), Dietmar Harms, Walter Pollmann, Annette Drost. Hintere Reihe: Timo Pauler, VEM (v.li), Matthias Köhler, Julian Stabbert, Sabine Schneider und Susanne Sailer (beide VEM) und Superintendent Michael Braun.

Westpapua: Im Auftrag der VEM unterstützt der kongolesische Facharzt Dr. Raymond Bachongo die Evangelische Kirche in deren Kampf gegen die Ausbreitung von Aids und HIV und andere Infektionskrankheiten. Hier begrüßt er Dorfbewohnerinnen im Hochland von Westpapua.

Gesundheitsvorsorge auch bei Jugendlichen und Kindern ist ein wichtiger Baustein des Projekts.