Zum Inhalt springen

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Warum hast du denn das Wort des HERRN verachtet, dass du getan hast, was ihm missfiel?
2.Samuel 12,9

Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen; und: Es lasse ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen des Herrn nennt.
2.Timotheus 2,19
Alt & Jung
Bildung & Verantwortung
Diakonie
Glaube & Seelsorge
Musik & mehr

Aktuelles aus dem Kirchenkreis

16.10.2017 ǀ Diakonie

Die Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge im Evangelischen Kirchenkreis An der Agger besteht seit 1987, angeregt von der damaligen synodalen Diakoniebeauftragten Ruth Brücher. Der Kirchenkreis hat mit diesem Aufgabenfeld Pionierarbeit geleistet, lobte Prof. Dr. Friedrich Wilke, stellvertretender Landrat des Oberbergischen Kreises beim Empfang in Wipperfürth-Klaswipper.


15.10.2017 ǀ Kirchenkreis

Im oberbergischen Wiehl fand heute eine Kundgebung für Vielfalt und Toleranz statt. Jürgen Knabe, Superintendent des Kirchenkreises An der Agger, hat für die Kirchen Stellung bezogen. Hier finden Sie den Redetext.


13.10.2017 ǀ Kirchenkreis

Im oberbergischen Wiehl finden eine Reihe von Veranstaltungen statt, die deutlich machen sollen: Oberberg ist bunt. Am Sonntag findet ein Kundgebung im Wiehltalstadion statt mit Superintendent Jürgen Knabe.


13.10.2017 ǀ Diakonie

1987 ist die Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge im Kirchenkreis An der Agger gegründet worden. Gefeiert wird am kommenden Sonntag ab 11 Uhr. Schon der Samstag steht ganz im Zeichen der Flüchtlingsarbeit.


2017 Reformationsjubiläum

Aktuelle Informationen und Veranstaltungen im Kirchenkreis zum Reformationsjubiläum finden Sie auf der Homepage Glauben-ist-Zukunft.de

Leitet Herunterladen der Datei einJubiläumskalender

Die 60-seitige Jubiläumsbroschüre zu 500 Jahren Reformation und 200 Jahren Kirchenkreis An der Agger  wurde gestaltet von Mediendesigner Klaus Dripke. Sie ist erschienen in einer Auflage von 15.000 Stück und ist bei den 26 Kirchengemeinden des Kirchenkreises und im Kreiskirchenamt in Dieringhausen erhältlich. Viel Freude beim Lesen und Anschauen!

Zum Hinhören

Hörfunkbeitrag aus "Himmel und Erde", dem sonntäglichen Kirchenmagazin bei Radio Berg
(8 bis 9 Uhr)

Hörfunkbeitrag zu einem ganz besonderen Ehrenamt - Presbyterinnen und Presbyter. 

Flüchtlingshilfe

Wenn Sie sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren möchten oder Fragen dazu haben, finden Sie Informationen bei der Flüchtlingsberatungsstelle 

und bei der Ehrenamtskoordination für Flüchtlingspaten des Kirchenkreises.

Eine Übersicht über Kontakte in der rheinischen Kirche gibt es auf  fremdling.eu

"Ehrenamt" und "Flüchtlingshilfe

Für Gemeinden und Kirchenkreis engagieren sich geschätzt 5000 Menschen - ein "ungeheurer Schatz der Kirche", wie Diakoniepfarrer Thomas Ruffler betont. Dank dieser Menschen lebt die Kirche und kann für andere da sein. Wir wollen hier informieren über das Engagement in der Kirche und auch dafür werben. Gerade Menschen, die ihr Leben vielleicht neu organisieren, finden bei solcher Tätigkeit Sinn, Lebensinhalt und auch soziale Kontakte zum Beispiel nach der Elternzeit, nach Krankheiten, zum Rentenbeginn.

Mehr Infos zum Ehrenamt 

Termine & Veranstaltungen

Der schnelle Blick in die Gemeinde!

Der Kirchenkreis ist die Gemeinschaft seiner Kirchengemeinden. Wenn Sie wissen möchten, was bei Ihnen vor Ort los ist oder in der Nachbarschaft - dann blättern Sie einfach auf den Homepages. Von hier aus gelangen Sie mit nur zwei Klicks dorthin. 

Versuchen Sie es hier.

Himmel und Erde - Kirchenradio

Der Evangelische Kirchenkreis An der Agger beteiligt sich an "Himmel und Erde - das Magazin der Kirchen in NRW". Auf den gewohnten Wellen von Radio Berg und den übrigen NRW-Lokalradios hören Sie jeden Sonntag (und Feiertag) zwischen 8 und 9 Uhr Ihre Kirchen-Sonntagssendung, mal peppig, mal besinnlich.

Einmal monatlich gestaltet der Evangelische Kirchenkreis An der Agger die Bergische Lokalausgabe - den aktuellen Beitrag zum Bergischen Pilgerweg ab Ründeroth finden Sie hier. Und hier finden Sie das Beitragsarchiv.

Sicher im Netz unterwegs

Die evangelische Kirche nutzt Internet und soziale Medien - auch so erreichen wir Menschen mit unseren Nachrichten und unserer Botschaft. Wir bitten Sie und Euch um sorgsamen Umgang mit Daten und Informationen und haben dazu Informationen zur Verfügung gestellt.
Hier noch ein Link:
klick safe - die EU-Initiative für Datenschutz im Internet

Eine Broschüre des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik zum Download
durch Klick auf den Titel erhalten Sie die gesamte Broschüre zum Download