Zum Inhalt springen

Konfirmation Aktuell

Durch die aktuelle Corona-Krise finden leider zurzeit keine Gottesdienste statt. Deswegen werden viele Konfirmationen im April, Mai und Juni 2020 nicht stattfinden können.  Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kirchengemeinde vor Ort über den aktuellen Stand der Beschlüsse.

Auf jeden Fall werden die Konfirmationen dann in der zweiten Jahreshälfte stattfinden.

Eine solche Verschiebung der Konfirmationen ist keine leichte Entscheidung, da in vielen Familien intensive Vorbereitungen, Einladungen, Restaurant- und Hotelreservierungen nun auf den Kopf gestellt werden. Manche schon gekaufte Festkleidung könnte in einigen Monaten schon nicht mehr passen.

Dennoch sprechen viele Gründe für die Absage:

Als Kirche möchten wir helfen, eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und achten dabei selbstverständlich auf alle staatlichen Vorgaben. Wir fühlen uns für die Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesucher verantwortlich.

Konfirmationen sind eine Bestätigung der Taufe durch die Jugendlichen selbst. Sie haben sich intensiv mit dem Glauben beschäftigt und auf eine schöne Feier im Kreis der Familie, mit Verwandten und Freunden vorbereitet. All dem würden wir nicht gerecht, wenn man nun im kleinsten Kreis mit vier bis fünf Personen eventuell im Freien Konfirmationen stattfinden lassen würde.

Wir hoffen deswegen auf Ihr Verständnis und stehen Ihnen bei Fragen und für Rückmeldungen gerne zur Verfügung.

Jedes Jahr werden junge Menschen konfirmiert – und so quasi ein „vollwertiges“ Mitglied ihrer Gemeinde. Die Konfirmation ist einerseits die Bekräftigung der Taufe und damit die Bekräftigung der Bindung an Gott. Und sie ist andererseits so etwas wie die „Volljährigkeit“ einer evangelischen Christin oder eines evangelischen Christen.

In Konfirmationskursen werden die jungen Menschen ein bis zwei Jahre lang auf diesen Schritt vorbereitet. Dies organisiert jede Gemeinde individuell. Wer konfirmiert ist, darf beispielsweise Pate eines Täuflings sein, sie dürfen das Presbyterium (Gemeindevorstand) mit wählen, am Abendmahl teilnehmen. Und sie haben vielleicht sogar einen Konfirmationskurs erlebt, der richtig Spaß gemacht hat, der wertvolle Freundschaften brachte und der Bindung an Christus einen wesentlichen Schwung für die Zukunft. Auch wenn das Leben nachher turbulent sein kann – die Zeit des Konfirmationskurses kann Eindrücke bringen, die das Leben prägen.