Zum Inhalt springen

Wir helfen konkret

Menschen sind auf der Flucht, haben seelische Nöte, sind in Lebensnöten – der evangelische Kirchenkreis mit seinen diakonischen Einrichtungen ist für sie da. Diakonie ist aber auch alltäglich präsent – in den Kindertagesstätten, als Krankenhausseelsorge oder auch mit Angeboten zur Erholung für ältere Menschen, die sonst vielleicht nicht mehr viele soziale Kontakte pflegen können. Oder auch als Diakonie vor Ort.

Die Diakonie ist der soziale Dienst des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger. Sie versteht ihren Auftrag als gelebte Nächstenliebe und setzt sich ein für Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, die auf Hilfe angewiesen oder benachteiligt sind. Neben der tätigen Hilfe versteht sich die Diakonie als Anwältin der Schwachen und benennt öffentlich die Ursachen von sozialer Not gegenüber Politik und Gesellschaft.

Wie dies ganz praktisch aussieht, das erfahren Sie hier auf diesen Seiten – denn egal ob Flüchtlingsberatung, Schuldner- und Insolvenzberatung, TelefonSeelsorge, die Arbeit im Blauen Kreuz oder im Rahmen der selbstständigen Diakoniestationen,  oder auch in den Tageseinrichtungen für Kinder bzw. Kindergärten und Altersheimen – überall dort stellt sich der Kirchenkreis an die Seite der Schwächeren in der Gesellschaft.

Alle Hilfs-, Betreuungs- und Unterstützungsangebote der Diakonie stehen allen Menschen unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit und ihrer Herkunft offen.

Diakonie" leitet sich vom griechischen Wort für Dienst ab. Gemeint ist der Dienst für Hilfebedürftigte und damit "tätige Nächstenliebe" – Christinnen und Christen ist es wichtig, dass ihr Glauben nicht nur in Predigt und Gottesdienst sichtbar wird, sondern auch in der praktischen Hilfe für den Nächsten.

Diakoniepfarrer
Thomas Ruffler
T: 02269-355
Thomas Ruffler 

Sekretariat / Management Assistenz
Regina Pflitsch
T: 02261 7009-35
Regina Pflitsch 

Anschrift 
Diakonie im
Kirchenkreis An der Agger
Auf der Brück 46 
51645 Gummersbach