Zum Inhalt springen

Offene Jugendarbeit

Immer mehr Jugendliche haben keine Lust mehr auf Vereine, wollen sich unterhalten, chillen, einfach sich mit Freunden und Bekannten treffen. Die offene Jugendarbeit in den verschiedenen Gemeinden trägt diesen Ansprüchen Rechnung – es entstanden seit den 1990er Jahren Cafés, Bistros und andere Angebote. Die Teestuben der Vergangenheit – Jugendcafés sind so etwas wie Gasthäuser. Tresen, Küche und mehr, hier gibt es was für den Magen und für die Kehle. Kirche bewirtet und bedient – und so erhalten manche Jugendliche so nebenbei noch die einzige warme Mahlzeit des Tages. Hier wird die christliche Überzeugung nicht verschwiegen, aber missioniert wird hier eher durch die soziale Tat, gerne auch bei Kicker, Dart oder was eben gerade angesagt ist.

Hinter dieser Arbeit steht der Wunsch, dass junge Menschen befähigt werden, ein gottverbundenes, geschwisterliches und verantwortungsbereites Leben zu gestalten und einzuüben. Die Gemeinden wenden sich den jungen Menschen nicht nur deshalb zu, weil sie Beratung, Hilfe und Ermutigung brauchen, sondern weil Gemeinde als Gemeinde Christi ohne junge Menschen unvollständig ist.

Jugendcafé Wiehl e.V.
Hauptstr. 29
51674 Wiehl
Tel. (0 22 62) 90 80
www.checkpoint-wiehl.de


Schüler-Treff ZIP 
Gummersbach
Am Wiedenhof 32 
51643 Gummersbach
Tel. (0 22 61) 91 98 28
www.cvjm-gummersbach.de

Jugendhaus Contact 
51585 Denklingen
Tel. (0 22 96) 9 99 90 65 oder (0 22 96) 9 08 78 78
www.mittendrin.org

Jugendcafé Alte Schmiede 
Marktstraße 10
51588 Nümbrecht
Tel. (0 22 93) 23 40 

down under
Ev. Gemeindehaus
51585 Reichshof-Hunsheim
Tel. (0 22 61) 7 20 33
www.evkirchedrespe.de