Zum Inhalt springen

Ostergarten führt ins Passionsgeschehen

| Kirchenkreis

Eine begehbare Ausstellung, die die letzten Lebensstationen Jesu darstellt: Palmsonntag, Karfreitag, Ostern können die Besucher mit möglichst vielen Sinnen erleben. Der Ostergarten in Waldbröl-Hermesdorf macht es möglich.

Eine Zeitreise – 2000 Jahre zurück, nach Jerusalem. Für eine Stunde mittendrin sein

in der christlichen Passionsgeschichte. Hautnah den Verrat des Judas, den Tod Jesu, das leere Grab, aber auch die Freude seiner Auferstehung erleben. Das macht der Besuch des „Ostergarten“ im Vereinshaus Waldbröl-Hermesdorf möglich.

 

"Ostergarten" nennt sich diese besondere Ausstellung, die mittlerweile an rund 30 Orten in Deutschland von den unterschiedlichsten Kirchen, Gemeinden und Gruppen in den Wochen vor Ostern angeboten wird. Kinder, vom Grundschulalter an, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen,  haben schon in den vergangenen Jahren zahlreich den „Ostergarten“ in Hermesdorf besucht und waren nachhaltig beeindruckt.

 

Rund  25 Mitarbeiter, meist Mitglieder des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM),haben auch dieses Jahr wieder das Vereinshaus in Hermesdorf für zweieinhalb Wochen in das Jerusalem der Zeit Jesu verwandelt. Auch die Kinder der Grundschule Hermesdorf haben bei der Gestaltung eines Raumes mitgewirkt. Raum für Raum erleben die Besucher das Geschehen vom Passahfest bis zu Jesu Auferstehung mit. Die Räume werden durch Wandbilder und Dekoration zu einzelnen Stationen in Jerusalem.

 

Durch Hörspielszenen, Texte und Musik werden die Geschehnisse den Besuchern anschaulich nahe gebracht. Schnell ist man mitten im Geschehen und hat auch die Möglichkeit, die eigenen Sorgen und Belastungen am Kreuz symbolisch abzulegen und die Hoffnung der Auferstehung zu spüren. Eine Stunde lang mitten im Passionsgeschehen, anschaulich erleben, was Christen glauben – eine wunderbare Einstimmung auf Ostern.

 

Der „Ostergarten“ kann nach vorheriger telefonischer Anmeldung (02291/4571 oder 0151 5303 7548) bis Gründonnerstag, 24. März 2016, in Hermesdorf, Geininger Str. 16, besucht werden. Im Jahr 2014 waren 2.400 Besucher im „Ostergarten“.

 

www.ekagger.de | jth                                             Fotos:

Zurück
2016_Ostergarten_Tisch_.JPG
Mit Jesus am Tisch sitzen. Die Besucher des Ostergartens wandeln durch die Passionsgeschichte an der Seite Jesu und erleben sich selbst als Teil des Geschehens.