Zum Inhalt springen

Ökumene beim Jahresempfang in der Halle 32: Kreisdechant und Superintendent feiern Beginn des neuen Kirchenjahres

| Mission & Ökumene

Ausdrücklich eingeladen hat der Kreiskatholikenrat Oberberg "besonders auch unsere evangelischen Schwestern und Brüder" zu ihrem Jahresempfang. Kreisdechant Christoph Bersch und Superintendent Jürgen Knabe leiten gemeinsam den Gottesdienst - als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit.

Unter dem Motto "Und er sandte sie zu zweit" (Lukas 10,1) steht der Jahresempfang der Katholiken in diesem Jahr.

Jahresempfang
Samstag, 30. November 2019, 9.30 bis 13 Uhr
Halle 32, Steinmüllerallee 10,
51643 Gummersbach

Die Gemeinschaft der Christen in Oberberg soll in einem ökumenischen Gottesdienst gefeiert werden. In Gespräch und Begegnung geht es um aktuelle Fragen in Kirche und Gesellschaft, die im Lichte des Evangeliums diskutiert werden.

"Als getaufte Christen haben wir alle eine Sendung, eine Mission, eine Aufgabe", heißt es in der Einladung des Kreiskatholikenrats. "Er sendet auch uns, aus unseren Gemeinden, Verbänden und Arbeitsfeldern, aus der politischen und gesellschaftlichen Verantwortung in die Welt, damit wir sie ein Stück heller und lebenswerter machen."

Mit dem Segen Gottes wollen die Christen in den Advent und in das neue Kirchenjahr gehen.

Eingeladen sind Mitglieder der katholischen und auch der evangelischen Gremien und Gruppen, sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft. "Kommt doch wenigstens zu zweit, bringt noch jemanden mit."

www.ekagger.de | jth | Foto: Peter Polke

Zurück
20191130_Chor_AmHa_Adon_Nuembrecht_Peter_Polke.jpg
Der Chor "AmHaAdon" aus Nümbrecht unter der Leitung von Felix Schonauer gestaltet den Gottesdienst und den Empfang musikalisch. "AmHaAdon" ist die hebräische Übersetzung von "Familie des Herrn".