Zum Inhalt springen

Neue Prädikantin in Drabenderhöhe: Andrea Ruland wird ordiniert

| Aktuell

Jugendleiterin und Diakonin Andrea Ruland darf nach ihrer Ordination weltweit predigen, taufen und trauen. 

Die Diakonin und Jugendleiterin Andrea Ruland wird am Sonntag, 15 Uhr, in einem Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Drabenderhöhe zur Prädikantin ordiniert. Die Ordination übernimmt Superintendent Michael Braun. Im Anschluss gibt es vor der Kirche einen kleinen Sektempfang. Am Gottesdienst nehmen nach dem Corona-Schutzkonzept nur geladene Gäste teil.

Nach zweijähriger Ausbildung bei der Evangelischen Kirche im Rheinland hat Andrea Ruland ihre Ausbildung zur Prädikantin abgeschlossen und wird von der EKiR nun  regelmäßig zu Fortbildungen eingeladen.

In ihrem neuen Ehrenamt ist sie als Laientheologin berechtigt, in der ganzen Welt Gottesdienste selbstständig durchzuführen, als Seelsorgerin tätig zu sein sowie das Abendmahl zu feiern, zu taufen, Konfirmationen, Trauungen und Beerdigungen durchzuführen. An den Verhandlungen der Kreissynode, dem obersten Entscheidungsgremium des Kirchenkreises, kann sie mit beratender Stimme teilnehmen.

Geschenk an die Gemeinde

Michael Braun, Superintendent des Kirchenkreises An der Agger: „Ich bin sehr froh, wenn Menschen aus unserem Kirchenkreis die Gabe zu diesem Dienst an Wort und Sakrament in sich spüren und der Gemeinde schenken. Wir sind sehr dankbar, dass der sorgfältige und rücksichtsvolle Umgang unserer Kirchengemeinden mit den aktuellen Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie uns gottesdienstliche Feiern ermöglicht.“

Die liturgische Leitung des Gottesdienstes hat der Drabenderhöher Gemeindepfarrer Gernot Ratajek-Greier. Als Assistenten wirken mit ihr Ausbildungsmentor Pfarrer i.R. Rüdiger Kapff sowie Schulpfarrer Frank Müllenmeister. Die Predigt hält Andrea Ruland selbst.

Andrea Ruland wurde 1986 in Engelskirchen geboren, sie hat eine Ausbildung zur Erzieherin in Dieringhausen absolviert und eine Offene Ganztagsschule geleitet. Vor zwölf Jahren begann sie ihre Stelle als Jugendleiterin in Drabenderhöhe. Dort ist sie „mit großer Begeisterung“ aktiv. Sie hat nicht nur viele Kinder und Jugendliche begleitet, sondern sich auch stetig weitergebildet: Sozialmanagement, Fachwirtin, Diakoninnen-Ausbildung und als jüngstes nun ihre Ausbildung zur Prädikantin.

Andrea Ruland ist verheiratet und hat mit ihrem Mann Sören zwei Söhne.

Bilderserie der Ordination vom 23. August 2020. Fotos: Hilmar Kranenberg

www.ekagger.de | jth | Foto: Privat

Zurück
Andrea_Ruland_2_Drabenderhoehe.jpg
Andrea Ruland arbeitet seit zwölf Jahren mit einer Dreiviertelstelle in der Jugendarbeit, mit einer Viertelstelle arbeitet sie als Diakonin.