Zum Inhalt springen

Meditation: Botschafter der Versöhnung

| Glaube & Seelsorge

"Denn wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi." | 2. Korinther 5,10a

Sonntag, 17. November 2019, vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Wir müssen alle einmal vor dem Richterstuhl von Christus erscheinen, heißt es im Korintherbrief der Bibel.

Klaus Dripke schreibt dazu: "Müssen wir Angst davor haben, verurteilt zu werden?

Wir sollten uns lieber darauf einstellen, dass wir einmal mit der absoluten Wahrheit über uns konfrontiert werden, der wir uns nicht entziehen können.

Müssen wir uns davor fürchten? Lügner, Heuchler und Selbstbetrüger vermutlich schon, Selbstdarsteller wahrscheinlich auch. Wer das Licht nicht erträgt, kann nur in eine Richtung fliehen: in die Dunkelheit.

Wo willst Du hin?"

Klaus Dripke aus der Ev. Kirchengemeinde Nümbrecht ist Prädikant und Mitglied des Kreissynodalvorstands. In Klaus Dripkes Podcast "predigtdepot.de" sind die Meditationen unter "Wochenimpulse" zu finden.

www.ekagger.de | jth | Foto: AdobeStock©peshkova

Zurück
034WS_17nov19.jpg