Zum Inhalt springen

Kita Unterm Schirm wieder im Regelbetrieb

| Diakonie

Die 14-tägige Quarantäne ist vorbei. Es hat sich kein weiterer Ansteckungsfall ergeben.

Kerstin Ehlert, Leiterin der Kindertagesstätte Unterm Schirm der Evangelischen Kirchengemeinde Marienhagen-Drespe, hat informiert, dass alle Kinder und Kolleginnen der betroffenen Kindergartengruppe einen negativen Befund erhalten haben. "Darüber sind wir sehr froh und dankbar."

Aufgrund der angeordneten Quarantäne-Zeiten, die bei der Mehrzahl der Mitarbeiter durch das Gesundheitsamt des Oberbergsichen Kreises bis zum 29. September 2020 festgesetzt worden war, war eine Aufnahme des Regelbetriebs zum 30. Sepgtember wieder möglich. Die zunächst anberaumte Zeit  des Notbetriebs bis zum 25. September wurde um  zwei weitere Werktage verlängert.

Nachdem vor 14 Tage eine Kollegin bei einer Routine-Untersuchung positiv auf das Corona-Virus getestet worden war, war eine Kindergartengruppe geschlossen worden. Für die Kinder, die nicht zuhause betreut werden konnten, wurden zwei  Notbetreuungsgruppen eingerichtet.

Es hat sich ausgezahlt, dass sich die Mitarbeitenden in den vergangenen Monaten mit großer Selbstverständlichkeit und Sorgfalt an die Regeln des Umgangs im Sinne des Infektionsschutzes gehalten haben. Diese waren in enger Abstimmung mit der Fachberatung für Kindertagesstätten im Kirchenkreis An der Agger und dem Gesundheitsamt entwickelt worden.

www.ekagger.de | jth | Fotos: Kerstin Ehlert

Zurück
k-Alltag_Kinder_unterm_Schirm_.jpg
k-Wer_hier_gespielt_hat_.jpg
k-Bild_Unterm_Schirm.JPG