Zum Inhalt springen

Gemeindediakon Norbert Hecker wurde verabschiedet

| Kirchenkreis

Nach über 33 Jahren als Diakon und Gemeindereferent wurde Norbert Hecker aus den Diensten der Kirchengemeinde Eckenhagen verabschiedet.

Die Verabschiedung begann mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche, der von Pfarrer Martin Will geleitet wurde. Die Kindergottesdienstkinder hießen die Gottesdienstbesucherinnen und Besucher willkommen. Presbyteriumsmitglieder machten deutlich, was es in der Gemeinde ohne die Person und den Dienst von Norbert Hecker alles nicht gäbe.

Norbert Hecker ist zugleich Prädikant. Seine Abschiedspredigt stellter er unter den Psalmvers: „Meine Zeit steht in deinen Händen.“ (Psalm 31,16) Darin erinnerte er an viele gute Erfahrungen auf Freizeiten, Jugendtagen und in der Arbeit des Konradshofes. Immer wieder neu habe er Gottes Kraft erfahren.

In seiner Arbeit habe er sich gefragt, wem er Hoffnung geben könne. Er habe die Erfahrung gemacht, dass Gott der Herr ihm in seinen vielfältigen Diensten und Anforderungen Schutz und Schirm gewesen sei. Deshalb sei die Zeit jedes Menschen im Auf und Ab der Lebensgeschichte bei Gott gut aufgehoben.

Nach dem Glaubensbekenntnis wurde Norbert Hecker mit Segensworten aus dem Presbyterium, der Mitarbeiterschaft, vom Kirchenkreis sowie Kolleginnen und Kollegen verabschiedet.

"Ruhedienst" statt Ruhestand

Im Anschluss an den Gottesdienst fand ein Empfang im Gemeindehaus statt. Superintendent Jürgen Knabe erinnerte an die Dienste von Norbert Hecker im Kirchenkreis, bei der Mitwirkung im Hauptamtlichen-Konvent und bei vielen Jugendtagen und Schulungen, an seine Mitgliedschaft im Jugendausschuss und im Ausschuss "Erziehung und Unterricht" des Kirchenkreises.

Auf der Ebene der Landeskirche habe Norbert Hecker sehr engagiert im Beirat der Beauftragten als Delegierter des Kirchenkreises auf der Delegiertenkonferenz die Interessen der Mitarbeitenden, der Jugendlichen und das Frömmigkeitsprofil des Kirchenkreises vertreten.

Für die Gemeindereferenten im Kirchenkreis hatten Karin Thomas, Michael Kunz und Roland Armbröster vielfältige Erinnerungen an Hand von Symbolen und Geschenken bereit. Auch nahmen sie Bezug auf sein Wirken bei den Kirchentagen im „Cafe Oberberg“. Pfarrer Stefan Dedering aus Mönchengladbach, der 1988 bis 1990 Pfarrer in Eckenhagen war, erinnerte an das gute Miteinander. Außerdem blickten Frau Becker aus Neuss und ein Vertreter der Ausbildungsstätte Martineum in Witten sowie Kreisjugendreferent Harald Hüster auf die gemeinsame Zeit zurück.

Alle Grußworte wiesen darauf hin, dass die vielseitige Tätigkeit von Norbert Hecker nur in der guten Unterstützung seiner Frau Sylvia Hecker möglich gewesen sei. Die Redner wünschten beiden, mehr als bisher den Hobbies nachgehen und gemeinschaftlich verreisen zu können.

Norbert Hecker machte in seinem abschließenden Dankeswort deutlich, dass er nicht in den Ruhestand trete, sondern in den „Ruhedienst“. Er wird im Auftrag der Kirchengemeinde Eckenhagen die Seelsorge an der Reha-Klinik Eckenhagen fortsetzen.

www.ekagger.de | jth | Fotos: Helene Borchert

Zurück
k-IMG_5181.jpg
Norbert Hecker tritt in den Ruhestand ein - und bleibt weiter als Seelsorger tätig.
k-IMG_5181-2.jpg
Norbert Hecker (li.) und Pfarrer Martin Will, Kirchengemeinde Eckenhagen.
k-IMG_5144.jpg
Beim Einzug in die vollbesetzte Kirche.
k-IMG_5162.jpg
Als Prädikant hielt Norbert Hecker seine Abschiedspredigt.
k-IMG_5154.jpg
k-IMG_5147.jpg
k-IMG_5173.jpg
k-IMG_5169.jpg
k-IMG_5351.jpg
Für die Gemeindereferenten grüßten Roland Armbröster (Evangelische Kirchengemeinde Wiedenest), Karin Thomas (Kirchengemeinde Holpe-Morsbach) und Michael Kunz (früher Kirchengemeinde Derschlag, jetzt Kirchenkreis).
k-IMG_5338.jpg
k-IMG_5279.jpg
Jürgen Knabe, Superintendent des Kirchenkreises An der Agger, dankte Norbert Hecker für sein Wirken auf den Ebenen des Kirchenkreises und der Landeskirche.
k-IMG_5358.jpg
k-IMG_5312.jpg
Pfarrer Stefan Dedering aus Mönchengladbach, der 1988 bis 1990 Pfarrer in Eckenhagen war, erinnerte an das gute Miteinander.
k-IMG_5289.jpg
k-IMG_5305.jpg
k-IMG_5270.jpg