Zum Inhalt springen

Gedenkfeier zum 9. November: Gegen das Vergessen und zur Mahnung!

| Bildung & öffentliche Verantwortung

Leid und Schuld aus der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur und des Zweiten Weltkriegs hören nicht auf. Diese Zeit war kein Vogelschiss der Geschichte. Diese Zeit wirkt weiter bis in die dritte und vierte Generation. Und sie stellt uns immer noch jeden Tag die Aufgabe, für Versöhnung zu wirken und zu beten, für Frieden und Gerechtigkeit einzustehen und alles dafür zu tun, dass es nie wieder zu einer menschenverachtenden Diktatur und zu so einem menschenverachtenden Krieg kommt. (Ilka Werner)

Auch in diesem Jahr wollen wir an die Opfer der Grausamkeiten der nationalsozialistischen Zeit und an dieses „Gebirge menschlichen Leids“ (Richard von Weizsäcker) erinnern, an die Nürnberger Gesetze (1935), an die Pogromnacht vom 9. November 1938, an die Wannseekonferenz vom Januar 1942 und an den Massenmord in den Konzentrationslagern.

Zugleich gilt es, zu warnen und zu mahnen vor Entwicklungen, die sich aktuell abzeichnen und die Gefahr in sich bergen, Menschen wieder zu Werkzeugen und Opfern des Hasses zu machen. Nicht nur das Judentum, der „Augapfel Gottes“ (Karl Barth, 1933), ist schon wieder zum Ziel massiver Ausfälle und Angriffe geworden.  

Die Inhalte der Feierstunde werden gemeinsam gestaltet von der Gemeinde Nümbrecht, der Oberbergischen Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit sowie den Freundeskreisen Nümbrecht/Mateh Yehuda - Megilot und Wiehl/Jokneam. Für die Kirchen hält in diesem Jahr Kreisdechant Pfarrer Christoph Bersch die Ansprache.

Schüler aus Waldbröl haben Andacht mit vorbereitet

Eine Schülergruppe des Hollenberg-Gymnasiums Waldbröl wird inhaltlich zum Programm beitragen. Musikalisch wird Diakon Rolf Faymonville, Leiter des Albertus-Magnus-Gymnasiums Bensberg, die Veranstaltung begleiten.

Alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Oberbergischen sind herzlich eingeladen, an der Gedenkstunde am Samstag, 9. November 2019, 18 Uhr,an der Gedenkstätte am jüdischen Friedhof in Nümbrecht teilzunehmen.

www.ekagger.de  | jth | Foto: mrfinch

 

Zurück
Nuembrecht_juedischer_Friedhof.JPG
Die Gedenkstätte auf dem jüdischen Friedhof in Nümbrecht In der alten Weiher-Wiese.