Zum Inhalt springen

Andacht zum Ostermontag: Ausbruch in ein neues Leben in die Osterfreiheit

| Andacht

Der Engel sprach zu den Frauen: Geht eilends hin und sagt seinen Jüngern: Er ist auferstanden von den Toten. Und siehe, er geht vor euch hin nach Galiläa; da werdet ihr ihn sehen.
(Matthäus 28,5.7). Eine Andacht von Pfarrer Markus Aust aus der Kirchengemeinde Gummersbach.

Je länger das Kontaktverbot gilt, desto stärker fühlen wir uns gefangen. Ja, hinausgehen zu einem Osterspaziergang - frei nach Goethe - können wir noch. Aber es ist heute nichts mit „Aus dem hohlen finstern Tor dringt ein buntes Gewimmel hervor. Jeder sonnt sich heute so gern. Sie feiern die Auferstehung des Herrn.“ Kein buntes Gewimmel, keine Feier, keine vollen Parks, keine Familie, Freunde, Verwandte.

Traurige Ostern? Gefangene Ostern? Ja und nein.

Eigentlich nein, denn es kommt ja nicht zuerst auf den Rahmen, sondern auf den Inhalt der Osterbotschaft an: Das Dunkel wird vergehen! „Der schöne Ostertag! Ihr Menschen kommt ins Helle.“

Ostern jubelt darüber, dass das Leben siegt, dass die Liebe siegt, dass es Hoffnung gibt, weil Jesus auferstanden ist. Die Frauen damals am Grab von Jesus waren auch gefangen in Ohnmacht und Trauer. Dann aber hören sie die Osterbotschaft. „Er ist auferstanden von den Toten. Und siehe, er geht vor euch hin nach Galiläa; da werdet ihr ihn sehen“ (Lehrtext des Tages).

Lasst uns lobsingen vor unserem Gott

Auch wir können aus unserer Gefangenschaft ausbrechen, in dem wir zu Jesus aufbrechen und ihn bitten, dass er in unser Herz Osterfreude, Osterjubel, Osterfreiheit schenkt. Nach dem Dunkel des Kreuzes kommt das Fest der Auferstehung. Auch für uns. Vertrauen wir darauf.

„Er ist erstanden, hat uns befreit;
dafür sei Dank und Lob allezeit.
Uns kann nicht schaden Sünd' oder Tod,
Christus versöhnt uns mit unserm Gott.
Lasst uns lobsingen vor unserem Gott,
der uns erlöst hat vom ewigen Tod.
Sünd' ist vergeben, Halleluja!
Jesus bringt Leben. Halleluja!“ (Evangelisches Gesangbuch 116,5)

Ihnen und Euch allen: Frohe, gesegnete Ostern!!

Ihr

Markus Aust, Pfarrer in Gummersbach

Den zentralen Ostersonntagsgottesdienst aus Gummersbach (gestern 11 Uhr, live) gibt es unter https://www.youtube.com/channel/UCJC9A75NnEF0a-VVcJrMc8Q.

Evangelischer Kirchenkreis An der Agger, www.ekagger.de , jth, Fotos: Markus Aust (3), Elke Aust (Israel), Ben Zimmermann (Porträt), Horst Bakker (Seitenschiff).

Zurück
k-Kirche_Gummersbach_Kirchturmspitze_.jpg
Der Himmel über der geschlossenen Kirche in Gummersbach ist weit und immer blau. Manchmal sieht man die Weite nicht, aber sie ist immer da.
k-Kirche_Gummersbach_.jpg
Die Online-Gottesdienste aus der Gummersbacher Kirche können Tag und Nacht im Internet besucht werden.
k-Kirche_Gummersbach_Seitenansicht_.jpg
Die Kirche wird zurzeit dank der hohen Spendenbereitschaft der Gummersbacher und anderer Menschen saniert und restauriert.
k-Markus_Aust.jpg
Pfarrer Markus Aust predigt regelmäßig in den Online-Gottesdiensten der Kirchengemeinde Gummersbach.
k-Auf_den_Hirtenfeldern.jpg
Markus Aust hielt im November 2019 einen Gottesdienst auf den Hirtenfeldern nahe Bethlehem.
k-Grabeskirche_2019.jpg
Die Grabeskirche in Jerusalem: Durch die Auferstehung Jesu hat Gott den Himmel für uns geöffnet. Der HERR ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden.