Zum Inhalt springen

Andacht: Die Weihnachtsbotschaft schafft sich ihren Raum

| Andacht

Eine Andacht von Pfarrer Oliver Cremer aus Rosbach

„Christ, der Retter, ist da!“ So erklingt es in diesen Tagen Land auf und Land ab mit dem bekannten Weihnachtslied „Stille Nacht!“. Auch wenn dieses Jahr die Kirchgänger nicht einstimmen dürfen; wenn höchstens vorsichtig und mit Abstand gesummt wird. Wenn unsere Lieder nur vom privaten Balkon erklingen (Aktion: BalkON Du Fröhliche der rheinischen Kirche) oder aus dem Fernseher erschallen; auch dann spüren wir: Die
Weihnachtsbotschaft schafft sich ihren Raum, sucht unsere Herzen und erfüllt Christinnen und Christen.

Menschen erfahren auch 2020: „Christ, der Retter, ist da!“ Er ist hier, jetzt bei uns. In Einsamkeit oder im kleinen Familienkreis, im Krankenhaus oder in der  Flüchtlingsunterkunft, unter der Brücke oder am Sterbebett. „Christ, der Retter, ist da!“

Heute, jetzt und hier. Bei Dir!

Dafür haben zu allen Zeiten Menschen Gott gelobt und ihm gedankt. Und haben ihre eigenen Worte gesucht, um zu beschreiben, was an Weihnachten für sie geschah. So haben sie ihrem Glauben Ausdruck gegeben, haben Gott geehrt und andere Menschen mit der Weihnachtsbotschaft erreicht. So auch der Verfasser des Johannesevangeliums. Er nutzt ganz andere Worte als die uns geläufigen Weihnachtserzählungen und -lieder. Dort lesen wir als Weihnachtstext: „Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit.“ (Johannes 1,14).

Wenn diese Worte auch fremd und abgehoben klingen, die Botschaft ist klar: Gott kommt in diese Welt.
Er wird Mensch, verletzlich und darin solidarisch, Leid mittragend und Distanz überwindend. Auf die Gefahr hin sich selbst zu gefährden und sogar sein Leben zu verlieren. Er kommt mit seiner göttlichen Kraft, seinem heilmachenden Geist und seiner unendlichen Liebe. Darin liegt seine Herrlichkeit, die wir an Weihnachten sehen, bestaunen und (mit Einschränkungen auch) besingen dürfen. „Christ, der Retter, ist da!“

Ihr

Oliver Cremer

www.kirche-rosbach.de

 ekagger.de | jth | Foto: Kirchengemeinde Rosbach; Marisa LR, wikicommons

 

Zurück
k-La_Navidad.jpg
"Es begab sich aber zu der Zeit..." Der bekannteste Text der Weltliteratur, um und um gewendet, ist auch in diesem Jahr neu und überraschend. Dieser alte Text will immer wieder "über-setzt" sein, so dass er die Gegenwart trifft und "mit-bedeutet". Nachzulesen ist die Weihnachtsgeschichte in der Bibel, im Buch Lukas, Kapitel 2, Verse 1 bis 14.
k-Cremer_Oliver_.jpg
Oliver Cremer ist Pfarrer in Windeck-Rosbach. Rosbach ist die südlichste Kirchengemeinde im Kirchenkreis An der Agger und gehört schon zum Rhein-Sieg-Kreis.