Zum Inhalt springen

Andacht: Der Himmel geht über allen auf

| Andacht

Tagesspruch: „Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen“ (Johannes 12,32).

Geliebte fühlen sich zueinander hingezogen. Sie möchten sich so oft als möglich sehen und die Nähe des anderen genießen. In Jesus Christus hat uns Gott seine persönliche Liebeserklärung gemacht. Wenn wir sie mit Ja beantworten, dann fühlen wir uns auch zu ihm hingezogen und er sich zu uns. Jesus sagt: „Ihr in mir und ich in euch“ (Johannes 14,20).

An Christi Himmelfahrt feiern wir, dass Jesus Christus wieder zurück in sein göttliches Element gekehrt ist. Und das ist gut so! Denn während seiner Zeit auf der Erde konnte er nur an einem Ort sein und sich nur um gewisse Leute in seinem Radius kümmern. Seit seiner Himmelfahrt hat er wieder teil an Gottes Herrlichkeit und Allgegenwart.  Er sagt seinen Jüngern zum Abschied: „Ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt“ (Matthäus 28,20).

Er zieht uns hoch

Was heißt das für uns? Wir sind nie allein! Jesus ist bei uns als Hirte, Freund und Heiland! Stellen sich auf unserem Lebensweg riesige Probleme in den Weg, so wie eine Wand, dann zieht uns das für gewöhnlich runter. Aber Jesus, der vom Himmel aus regiert, zieht uns hoch. Wir können gleichsam über dem Problem stehen und es aus himmlischer Perspektive betrachten. Da erscheint es uns nicht mehr unüberwindlich, sondern wir sehen einen Ausweg oder können drüber springen („Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“ – Psalm 18,30).

Jesus ist schon am Ziel, im Himmel, also in der anderen göttlichen Dimension. Er wird dafür sorgen, dass wir auch an dieses Ziel gelangen und einmal selbst eine fröhliche Himmelfahrt erleben dürfen. Außerdem sorgt er dafür, dass wir in der Stille des Gebets oder im Gottesdienst oder draußen in der Schöpfung himmlische Momente verspüren. Denn: Tragen wir Jesus in unserem Herzen, haben wir immer schon ein Stück Himmel auf Erden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen himmlischen Himmelfahrtstag mit dem Kanon aus unserem evangelischen Gesangbuch (EG 611):

„Der Himmel geht über allen auf,
auf alle über, über allen auf.
Der Himmel geht über allen auf,
auf alle über, über allen auf.“

(Text: Wilhelm Wilms, Melodie: Peter Janssens)

Ihr Markus Aust, Pfarrer in Gummersbach

www.ekagger.de | jth | Fotos: Markus Aust, Ben Zimmermann

 

Zurück
k-Himmel_ueber_Gummersbach_.jpg
"Gott ist ein glühender Backofen voller Liebe." So erschien Pfarrer Markus Aust am Abend des 7. Juni 2019 der Himmel.
k-Markus_Aust1.jpeg
Markus Aust ist Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Gummersbach.