Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

GEISTLICHE NOTIZEN Was die neue Orgel kann: jubeln, loben, trösten und klagen

Eine Andacht zum Sonntag Kantate von Beate Ising, neue Presbyteriumsvorsitzende der Kirchengemeinde Im Oberen Wiehltal 

Am Sonntag, 15. Mai 2022, ist Beate Ising auf Radio Berg zu hören - in der Sendung "Himmel und Erde - das Radiomagazin der Kirchen im NRW-Lokalradio" von 8 bis 9 Uhr. Das Bergische Fenster läuft von 8.20 bis 8.30 Uhr.

 

Kantate – Singt! Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder!

Dem Jubel über die Erneuerung der Schöpfung folgt der Sonntag des Lobgesangs zu Gottes Ehre. Dann steht die Musik im Mittelpunkt: „Mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen!“

Der ausgelassene Tanz, das Lied, das Trauernden die Tränen löst, das Pfeifen im Dunkeln und die Arie, die tief ins Herz dringt, – Musik lässt niemanden unbewegt. In unserem Gesangbuch lesen wir, dass die Musik eine besondere Weise des Gotteslobs und der Verkündigung ist. Mit vielfältigen Formen, mit Chor-, Bläser-, Orgel- und anderer Kirchenmusik spricht sie den ganzen Menschen an.

Evangelische Frömmigkeit wäre nicht denkbar ohne sie. Um Musik und Gesang drehen sich auch die biblischen Lesungen an diesem Sonntag: Der erleichterte Dank der Geretteten, das mächtige Loblied der Geschöpfe Gottes, das besänftigende Harfenspiel und der mutige Gesang, der Kerkermauern sprengt – sie alle vereinen sich zu einem vielstimmigen Lob Gottes. Dort, wo sein Name so besungen wird, dort ist Gott ganz nah. Kein Bereich des Lebens soll von diesem Lob ausgeschlossen sein, keiner ist zu gering für diese Musik. Je mehr unser Leben zum Gesang wird, desto stärker wird uns dieses Lied verändern zu liebevolleren und dankbaren Menschen.

Gerade in den vergangenen Tagen war das für mich bedeutsam. Ich habe plötzlich und unerwartet einen lieben und wichtigen Menschen verloren. In der Trauerfeier hat uns neben dem Wort auch die Musik getröstet. Am Sonntag Kantate ist bei uns in Odenspiel Konfirmation. Mein Patenkind wird konfirmiert, von dem wir bei seiner Geburt nicht wussten, ob es diesen Tag erleben würde.

Musik – ein Schlüssel zum Herzen!

Die Musik ist ein Schlüssel. Sie öffnet uns nicht nur Türen, auch manches Herz. Kirchenmusik ist für mich auch ein Schlüssel zur Zukunft der Kirche. Sie ist das erfolgreichste und vielleicht auch längste Projekt der Kirche. Mit Hilfe der Musik wurde Kirche gebaut, gegründet, transportiert; mit ihrer Hilfe wurde die Reformation unters Volk gebracht, Glaube erweckt, Krisen überstanden und immer wieder auch der Zweifel weggesungen.

In Odenspiel arbeiten wir seit 2021 an der Beförderung der Orgelmusik. Orgelbaumeister Gerald Woehl hat seinen Eindruck beim Betreten der Odenspieler Kirche so beschrieben:

Beim Eintreten in die Kirche ist man überrascht von dem großartigen Aufbau von Altar, Kanzel und Orgel in der sonst schlichten Architektur der Kirche. Altar, Kanzel, Orgel – Sakrament, das Wort und die Musik sind hier kunst- und bedeutungsvoll in sehr dichter Weise übereinander gereiht. Die Musik nimmt dabei den klanglich besten Platz der Kirche ein.

In einigen Wochen wird unsere neue Woehl-Orgel jubeln, loben, trösten und klagen.

Den Notenschlüssel, den Schlüssel zur Musik haben wir als Sänger oder Musiker in der Hand. Wir wollen sorgsam damit umgehen und ihn nicht verlieren. Denn wir haben ihn von Gott bekommen, um für ihn zu werben.

In diesem Sinne: Singt! -  Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder!

 

www.ekagger.de | jth | Text: Beate Ising | Fotos: Kirchengemeinde Im Oberen Wiehltal; Beate Ising

Beate Ising ist Vorsitzende der Oberbergischen Posaunenvereinigung. In ihrer Kirchengemeinde Im Oberen Wiehltal ist sie neue Presbyteriumsvorsitzende und die Beauftragte für Kirchenmusik. 

Vom Klang umgegeben: Beate Ising lebt auf, wenn sie Musik hört und machen darf. Sie freut sich sehr, dass die neue Orgel in Odenspiel nun endlich bald eingeweiht werden kann

Die Kirche in Odenspiel mit bergischen Prospekt: Altartisch, Kanzel und oben die Orgelempore mit Orgelprospekt bilden eine Kreuzform. Hier wird mit Freude Gottesdienst gefeiert

Die Odenspieler Kirche im Maiengrün. Hier wird am Sonntag Kantate ein Konfirmationsgottesdienst gefeiert. Die Konfirmationen in Heidberg waren vergangene Woche am Sonntag Jubilate - jubelt!