Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Gemeindebüro als zentrale Schnittstelle: Ohne die Mitarbeitenden läuft in der Verwaltung nichts

Fortbildung: Die Gemeindebüromitarbeiterinnen und des Verwaltungsamts trafen sich per Videokonferenz

Zu einer internen Fortbildung haben sich 24 Mitarbeiterinnen aus den Gemeindebüros der Kirchengemeinden getroffen.

Verwaltungsleiter Thomas Hildner begrüßte die Anwesenden mit einer Kurzandacht. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden wichtige Arbeitsthemen besprochen wie  moderne Ablage und digitales Archiv sowie Infos aus den Abteilungen Finanzen, Personal, IT und Superintendentur.

Die Begegnung zum Kennenlernen und Austausch von Informationen fand in zwei Zoom-Sitzungen am Vormittag und am Nachmittag statt. Erltraud Lütgebüter,  Leiterin der Personalabteilung, führte durch den Tag. 

Stefani Romünder, Kirchengemeinde Waldbröl, lobt: "Dieses regelmäßige Treffen ist für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der Verwaltung und den Gemeindebüros immer eine große Bereicherung."

Nicole Hartwig, Kirchengemeinde Wiehl: "Ich war erfreut, noch einmal die bekannten und auch viele neue Gesichter zu sehen. Die Infos von Seiten des Verwaltungsamts sind immer wichtig und hilfreich, doch gerade auch den Austausch untereinander (‚wie machen es die anderen‘) finde ich nützlich.“

www.ekagger.de | jth | Text: Judith Sahm | Screenshots: Kirchenkreis An der Agger / J. Sahm 

 

Text Sahm

Auch als Videokachel erkannten sich die Mitarbeitenden wieder. Eine Vernetzung und ein gegenseitiges Lernen sind so auch möglich wichtig.